Barcamp for Future

Entdecke die Vielfalt der regionalen Nachhaltigkeitsideen!

Am 10. und 11.12.2021 bei artefact in Glücksburg

Jetzt hier anmelden!   (Wegen der aktuellen Corona-Situation gilt 2G+)

Wie kann ich selber Ideen einbringen und Erfahrungen austauschen zu privatem, kommunalem oder beruflichem Engagement für eine nachhaltigere Welt? Auch wenn die „big points“ von der Politik wie derzeit in Glasgow kommen müssen, so liegt die konkrete Umsetzung einer enkeltauglichen Mobilität oder Ernährung, der Nutzung erneuerbarer Energien oder die Schaffung zukunftsfähiger Arbeitsplätze doch oft an Eigeninitiativen – machen wir was draus!

Das erste „Barcamp for Future“ im Zentrum für nachhaltige Entwicklung, artefact, bietet die Möglichkeit zum generationsübergreifenden Brainstorming und Knüpfen von Kontakten. Von Freitag- bis Samstagnachmittag können Themen und Fragen vorgeschlagen und dann in Kleingruppen ausgetauscht werden. Für die kreative Umsetzung eines Barcamps sind die Ideen und Initiativen aller Bürger*innen und Unternehmer*innen gefragt: pfiffige Existenzgründer*innen, kommunale Akteur*innen für erneuerbare Nahwärme, Nachbar*innen für solaren Mieterstrom, Landwirt*innen für CO2-arme Direktvermarktung, Schüler*innen für blühende Dächer und Schulhof-Imkerei und vor Allem Interessierte und Motivierte, die noch Betätigungsfelder und Anregungen suchen. Sie alle sind genau richtig beim ersten Barcamp for Future bei artefact.

Die Besonderheit des Barcamp-Formats: Die Inhalte der einzelnen Themenblöcke ergeben sich aus spontanen oder mitgebrachten kurzen Beiträgen der Teilnehmenden selbst. Diese können den anderen in extra dafür vorgesehenen Zeiten auf der Veranstaltung vorgestellt werden. Danach geht es dann mit Auswahlmöglichkeiten in die Sessions, die am meisten Interesse bei den Teilnehmenden hervorgerufen haben. Verpflegung und Getränke für viele Pausengespräche und lockeren Austausch sind vorhanden.

Wer Lust hat, eigene Beiträge und Erfahrungen einzubringen, ist ebenso willkommen wie junge Menschen, die Brainstorming für plastikfreien Einkauf suchen oder Senior*innen, die sich im repair-Café engagieren wollen. Ausgearbeitete Vorträge sind nicht gefordert, vielmehr sollten die Beiträge kurz und knackig sein, Diskussionen anregen oder die gemeinsame Vernetzung eröffnen. Wer schon jetzt ein Thema vorschlagen möchte, ist eingeladen, die Session-Idee bei der Anmeldung einzutragen oder im Vorfeld an das artefact-Team zu mailen. Ob zu Existenzgründung, Energiewende, Bürger*innen-Beteiligung oder anderen Themen – die Themenvielfalt darf gerne groß sein!

Ein zusätzliches Highlight bietet am Freitag abend der Journalist Christoph Podewils, der viele Jahre bei der Denkfabrik „Agora Energiewende“ mitwirkte und nun für die Global Solutions Initiative arbeitet. Er stellt sein topaktuelles Buch „Deutschland unter Strom“ vor und lädt zur Diskussion.


Hier geht es zur Anmeldung!

Aufgrund der aktuellen Entwicklung ist beim Einchecken   2G+ nachzuweisen!

D.h. bist Du genesen oder geimpft? Liegt zudem ein max. 24 h altes negatives Testergebnis vor?


Barcamp for future – der Ablauf       

Freitag 10.12.21     15:00 – 21:00

(ab 14 Uhr: Ankommen und Erkundung des Klimapark Glücksburg)
Einchecken unter den dann aktuellen Corona- Bedingungen (2 G + )

15:00   Begrüßungskaffee, Getränke
15:30   Begrüßung durch das Orga-Team und Vorstellung von Programm und Ablauf

16:00   Erste Runde für Themenvorschläge:
Beisp. AG 1- Eine tiny house Siedlung in Hürup? BobenOp stellt die Idee vor

16:30   parallele Arbeitsgruppen zu gewählten Themen
17:15   Pause

17:30   zweite Runde
17:35   parallele Arbeitsgruppen
18:20 Abendessen

19:00 Deutschland unter Strom: Christoph Podewils, Journalist und Global Solutions Initiative, Berlin
stellt sein Buch vor und zur Diskussion

im Anschlus: Gemütlicher Ausklang

Samstag  11.12.21     10:00 – 16:00

08:00   Frühstück
(ab 9:00 Einchecken weiterer Tagesgäste (s.o.), Kaffee)

10:00   Kurzvorstellung des Ablaufs
10:15   Aufruf zu Vorschlägen (Beisp. Wie erhalte/biete ich eine Solarberatung? BobenOp)
10:45   dritte Runde mit parallelen Arbeitsgruppen
11:30   Kaffeepause

12:00   Angebote für Kurzführungen: von der Idee zum Trendsetter, Beispiele nachhaltiger Betriebe und Projekte
12:45   Mittagessen

13:30   vierte Runde mit parallelen Arbeitsgruppen
14:30   Kaffeepause
15:00   Blitzgewitter aus den Gruppen
15:30   Resumé, Feedback – wie weiter?
16:00   Abschluss

Hier geht es zur Anmeldung!


Anreiseinformationen

Mit Bahn+Bus: Linie 21 oder Linie 22 ab Bahnhof Flensburg bis zur Haltestelle ‘Glücksburg-Bremsberg’


Teilnahmebeiträge:

bis 26 Jahre inkl. Übernachtung, Mahlzeiten: € 20,- *
>>nur Tagesteilnahme/Tag: €   8,- *

Berufstätige, nicht Ermäßigte
ohne Übernachtung/Tagesteilnahme/Tag: € 20,-
2 Tage mit Übernachtung, allen Mahlzeiten: € 80,-

* dank der Unterstützung von Lighthouse Foundation, Bingo Projektförderung und dem VFE