artefact gGmbH Glücksburg (Ostsee)
Globales Lernen und lokales Handeln
Powerpark - Energie-Erlebnis-Park an der OstseePowerpark
ökologischer Familienurlaub/Klassenfahrt an der OstseeGästehaus
Projekttage - Globales Lernen - lokales HandelnGlobales Lernen
Erwachsenenbildung - Veranstaltungen - SolarschuleErwachsenenbildung

weltwärts

ein Jahr “weltwärts” gehen mit solivol

Der neue Lern- und Freiwilligendienst
für Studierende, Exschüler, Lernende,..
Informationen zu den nächsten Anreise- und Ausreiseterminen finden Sie unter www.solivol.org.

Seit 2008 fördert das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit, BMZ,
die Durchführung eines Lern- und Freiwilligendienstes im Ausland (s. a. www.weltwaerts.de).
artefact, das gemeinnützige Zentrum für nachhaltige Entwicklung, wurde vom BMZ als Entsendeorganisation anerkannt.
Schwerpunkt der artefact-Partnerprojekte ist Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung: von der Fahrradwerkstatt bis zur Solaranlagenverbreitung reicht die Palette der Einsatzgebiete rund um den ostafrikanischen Viktoriasee -eine ideale Möglichkeit für junge Leute nach und in der Ausbildung, interkulturelle und fachliche Erfahrungen zu sammeln. Weitere Infos unter www.solivol.org.

Seit 15 Jahren ist das Zentrum für nachhaltige Entwicklung, artefact in Glücksburg Pionier für zukunftsweisende Bildungskonzepte in Nord und Süd. Multiplikatoren aus Nord und Süd kommen zu Fachseminaren zu Energiewende und erneuerbaren Energien. In Deutschlands ersten Energieerlebnispark kamen schon 100.000 Besucher. Als eine der bundesweit ersten Einsatzstellen für das Freiwillige Ökologische Jahr, mit internationalen Workcamps und jährlich tausenden Jugendlichen bei Projekten zu globalem Lernen ist das ungewöhnliche Zentrum, das 1998 den Europäischen Solarpreis erhielt, aber auch in der Jugendbildung aktiv.
Die Qualität der interkulturellen und fachlichen Vorbereitung und Betreuung ist gewährleistet.
Schon seit mehreren Jahren finden die Vorbereitungskurse der Deutsch-Tanzanischen Partnerschaft DTP e.V. mit dem Schwerpunkt Solarenergie im artefact - Tagungshaus statt.

Die Schirmherrschaft von solivol hat der Träger des Alternativen Nobelpreises und Präsident des World Council for Renewable Energies, Dr. Hermann Scheer, übernommen.

Die gemeinnützige artefact gGmbH für globales Lernen und lokales Handeln möchte als Entsendeorganisation in Kooperation mit Initiativen und Einsatzstellen in Nord und Süd durch den in der Regel einjährigen Einsatz von ein oder zwei Freiwilligen in einer Projektstelle

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns umgehend!

Aktuelle Informationen zu den nächsten Bewerbungs- und Ausreiseterminen mit solivol unter www.solivol.org